Seychellen Reise – Meine Erfahrungen

4 Wochen auf den Inseln der Seychellen

Flora & Fauna der Seychellen

By • Sep 1st, 2008 • Category: Wissenswertes

Die Seychellen sind nicht  nur ein beliebtes Urlaubsziel sondern auch Heimat zahlreicher Tiere und Pflanzen.

Riesenschildkröten

Die Flora und Fauna bietet 75 Pflanzenarten, 11 Vogelarten, 12 Amphibienarten und mehr als 1.000 wirbellose Tiere. Die Pflanzen-, und Tierwelt erfordert einen besonderen Schutz. Im internationalen Vergleich bieten die Seychellen das größte Naturschutzgebiet der Welt. Drei Arten von Riesenschildkröten sind auf der Insel zu finden darunter 150.000 Aldabra-Schildkröten, die vorwiegend auf dem Aldabra-Atoll leben. Noch in den 1960er-Jahren besuchten kaum Menschen den jahrtausendealten Palmenwald in einem abgelegenen Hochtal auf der Insel Praslin. Heute ist das Hochtal ein Touristenmagnet wobei hier besonders die seltene Seychellen-Palme eine große Bewunderung erfährt.

Seychellen Palme

Die Seychellen-Palme bietet mit dem „Coco de Mer“ den größten Samen der Welt, welcher bis zu 20 Kilogramm auf die Waage bringen kann. Die Fächerpalmen sind bis zu 800 Jahre alt und können sowohl auf Praslin als auch der Nachbarinsel Curieuse bestaunt werden. Die Vogelwelt ist die artenreichste im westlichen Ozean. Die Weißkehlige Ralle, einer der letzten flugunfähigen Vögel der Welt ist hier zu finden. Der ebenso berühmte Wasa-Papagei lebt im Vallee de Mai auf Praslin.

Die Umweltpolitik der Regierung der Seychellen ist vorbildlich, statt auf eine kurzfristige Steigerung der Touristen zu setzen wird das Ziel eines umweltbewußten Fremdenverkehrs forciert. Weil die Inselgruppe keine großen Rohstoff-Vorkommen hat, wird die einzigartige Naturlandschaft wie ein Schatz gehütet und ist für Urlauber ein unvergessliches Erlebnis.

Tagged as: , ,

Leave a Reply