Seychellen Reise – Meine Erfahrungen

4 Wochen auf den Inseln der Seychellen

Streit um zu hohe Wellen

By • Aug 13th, 2009 • Category: Nachrichten

Eine Familie aus Deutschland ist jetzt vor Gericht gegangen, weil es auf den Seychellen zu schlechtes Wetter und vor allem hohen Wellen gab. Dabei wurde der Reiseveranstalter TUI vor dem Landgericht Hannover verklagt. Der Streitwert liegt hier bei einer Höhe von 7.000 Euro.

Die Familie verlangt eine Entschädigung, weil der Reiseveranstalter Verantwortung für das Wetter im Urlaubsort hätte. Die TUI weißt die Anschuldigungen jedoch von sich. Bei dieser Reise gab es schon Mängel beim Transfer, bei denen die TUI nachsichtig war und eine Entschädigung angeboten hatte. Darauf ist die Familie jedoch nicht eingegangen. Der erste Verhandlungstag ist bereits gelaufen und die Richterin hat schon angedeutet, dass die Klage der Familie weniger hohe Aussichten auf einen Erfolg hat. Das Gericht ist nun an der Reihe die Vorwürfe zu prüfen und bis Ende August eine Entscheidung zu fällen. Der Urlaub auf den Seychellen kostete die Familie insgesamt 27.000 Euro. Die Reisegesellschaft soll den Preis aufgrund des schlechten Wetters um 25 Prozent mindern. Der Wind war zu stark und die Wellen zu hoch. Dabei war es unmöglich im Meer zu baden oder zu schnorcheln. Das Klima auf der Inselgruppe ist jedoch sehr ausgewogen und die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 26 Grad Celsius.

Tagged as: , ,

Leave a Reply