Seychellen Reise – Meine Erfahrungen

4 Wochen auf den Inseln der Seychellen

Ein- und Ausreise Seychellen

Zur Einreise in die Seychellen wird kein Visum verlangt, es genügt ein aktueller Reisepass mit einer Mindestgültigkeit von sechs Monaten. Das Flugticket für den Rückflug erlaubt einen Aufenthalt auf den Seychellen von bis zu einem Monat.

Wer sich länger als dreißig Tage dort aufhalten möchte, der muss dafür eine entsprechende Genehmigung beim Principal Immigration Officer beantragen. Das Immigration Department befindet sich im Immigration House in Victoria. Postalisch ist die Behörde über P. O. Box 430, Victoria, Mahé, Republic of Seychelles erreichbar.

Die Verlängerung des Aufenthalts kann auch nach der Einreise erfolgen. Dabei muss er jedoch nicht nur seinen Reisepass und Rückflugticket vorlegen sondern eventuell beweisen dass er sich die längere Aufenthaltsdauer finanziell leisten kann. Im Zuge der Passkontrolle ist ein ausgefülltes und mit der persönlichen Unterschrift versehenes Ein/Ausreiseformular vorzulegen.

Dieses Formular wird schon im Flugzeug verteilt. Sobald die Ausreise angetreten wird, ist den Beamten das Ein/Ausreiseformular und der Reisepass vorzulegen. Eine Quittung über die schon gezahlte Flughafengebühr ist ebenfalls vorzulegen.