Seychellen Reise – Meine Erfahrungen

4 Wochen auf den Inseln der Seychellen

Umwelt und Natur

Die Inselgruppe der Seychellen zählt nur rund 75.000 Einwohner.  120.000 Besucher dagegen besuchen jährlich die Inseln. Jeder Besucher erfreut sich an der einzigartigen Flora und Fauna. Die Regierung des Inselparadieses entwickelte zum Schutz der Natur ein umfassendes Umwelt-, und Naturschutzkonzept. Seit dem Jahre 1993 als die Seychellen zur „Dritten Republik“ ausgerufen wurden, spielt der Umweltschutz eine tragende Rolle in der Verfassung. Nach Artikel 38 der Verfassung  haben die Bürger das Recht auf eine „saubere, gesunde und ökologisch ausgewogene Umwelt“ und Artikel 40 fordert sie dazu auf sich aktiv daran zu beteiligen.

Die Umwelt zu schützen hat einen höheren Stellenwert als der Tourismus, denn die Seychellen haben die Naturlandschaft nicht in Besitz genommen, sondern verstehen sich als deren Beschützer. In einer nachhaltigen Politik wurden in den letzten 20 Jahren millionenschwere Investitionen einer Fremdenverkehrs-, und Freizeitindustrie getätigt die auf der einen Seite umweltverträglich ist und andererseits sowohl seltene Tiere als auch Pflanzen erhält.

Fotos, die die tolle Landschaft dokumentieren, findet man in der Seychellen Fotogalerie.