Neue Kooperation zwischen ferienauto.de und White Sand Car Hire

Der Online-Mietwagenanbieter ferienauto.de hat mit den Seychellen ein neues Reiseziel in sein Programm aufgenommen. Direkt im Internet kann man jetzt seinen Mietwagen für die Seychellen buchen. Der Partner ist das Ansässige Unternehmen White Sand Car Hire. Somit hat man auch die Möglichkeit seinen Wagen direkt in der Hauptstadt Victoria zu mieten und abzuholen, oder ihn an jeden Punkt liefern zu lassen. Der lokale Autovermieter kann dank der Kooperation mit günstigen Preisen überzeugen.

Gerade auf den Seychellen bietet es sich an mit dem Auto unterwegs zu sein. Somit ist man nicht auf stickige Reisebusse angewiesen und kann bequem mit einer Klimaanlage die Umgebung erkunden. Die Kooperation ermöglicht auch den Kontakt zu den Einheimischen und man kann sich die Reise zu den Sehenswürdigkeiten selber planen und gestalten. Zahlreiche Nationalparks oder Naturreservate kann man mit dem Auto erkunden.

Dank dem Zusammenschluss kann man auch von All-Inclusive-Paketen profitieren. Dabei sind Vollkasko-, Diebstahl-, und Haftpflichtversicherung enthalten, ohne Selbstbeteiligung und mit unbegrenzten Kilometern. Auch die örtlichen Steuern sind bereits im Preis mit inbegriffen. Zudem ist das Unternehmen White Sand Car Hire ist mit den lokalen Bedingungen auf den Seychellen bestens vertraut. Somit kann direkt auf die Wünsche der Touristen eingegangen werden und je nach Ausflugsziel steht der passende Mietwagen parat.

Abtauchen vor der Küste der Seychellen

„Urlaub mit Sinn“ nennt sich die neue Art zu verreisen und wird auch auf den Seychellen angeboten. Dabei nimmt man an einem Umwelt- oder Sozialprojekt teil und kann seinen Urlaub auf der beliebten Inselgruppe verbringen. Vor den Küsten der Insel Mahé, die Hauptinsel der Seychellen, gibt es ein abgestecktes Areal, in dem fünf Wochen lang, für den Schutz im Indischen Ozean, Fische gezählt werden. Diese Arbeit wird ehrenamtlich durchgeführt.

Programme für den Umwelt– und Tierschutz werden immer beliebter. So hat man zum Beispiel auch die Möglichkeit an einem Projekt mitzuarbeiten, welches für den Geparden- und Löwenschutz in Südafrika steht, oder Schildkrötenschutz in Costa Rica beinhaltet.

Weiterlesen

Curieuse Marine National Park

Die Seychelleninsel Curieuse ist Teil des Marine National Parks. Die Insel liegt rund 1 km von Praslin entfernt und ist 3 km² groß.

Geografisch gesehen gehört die Insel zu den Inneren Seychellen um die Hauptinsel Mahé. Da die Wassertiefe zwischen Praslin und Curieuse nur wenige Meter beträgt (unter 10 m) ist es vermutlich so, dass die Insel einst einmal ein Teil von Praslin war und sich irgendwann abgespalten hat. Auf die Seychelleninsel Curieuse kann man nur mit dem Boot gelangen.

Auf ihr Leben nur wenige Menschen. Diese führen ein einfaches Leben. Hotels gibt es auf er Insel nicht. Curieuse wurde früher als Ile Rouge (Rote Insel) bezeichnet. Diesen Namen bekam sie wegen der roten Erde. Auf der Insel gab es im Jahr 1833 eine Leprakolonie. Die Insel verfügt über keine nennenswerte Infrastruktur, außer einer kleinen Forschungsstation für Wasserschildkröten, die hier heimisch sind.

Die Seychelleninsel Curieuse ist Heimat von zahlreichen Krabbenarten. Diese leben in den die Insel überziehenden Mangrovenwäldern. Darüber hinaus ist Curieuse (außer Praslin) auch die einzige Seychelleninsel, auf der die Seychellenpalme Coco de Mer endemisch ein Heimat hat. Kommen Touristen (hierbei handelt es sich ausschließlich um Tagesausflügler) auf die Insel, so wollen sie jedoch meist nur die Seychellen-Riesenschildkröten bewundern, wie auch die wenigen noch verbliebenen Exemplare der Coco de Mer, von denen es nur noch rund 4000 Stück gibt. Die meisten davon stehen im Nationalpark Vallée de Mai auf Prasli, welcher zum Unesco-Weltnaturerbe gehört. Die Nüsse der Coco de Mer dürfen nur mit Zertifikat ausgeführt werden. Tauch- und Schnorchelbegeisterte kommen aber auch oft hierher.

Telefon & Telefonieren

Wer auf den Seychellen seinen Urlaub verbringt, der kann von allen Inseln aus nach Hause telefonieren denn nach Europa kann direkt durchgewählt werden.

Bei Telefonaten nach Deutschland, Österreich und die Schweiz sind die Vorwahlnummern 049, 043 bzw. 041 wählen. Danach dann gleich die eigentliche Rufnummer. Die großen Hotels bieten eine Direktanwahl nach Europa. Die öffentlichen Telefonzellen sind allerdings deutlich preisgünstiger und sind an ihrer weißen Farbe sofort zu erkennen. Die so genannten Publiphones sind auf Mahe, Praslin und La Digue nur an den Hauptstrassen zu finden.

Zum Telefonieren mit Publiphones werden Telefonkarten benötigt, dies bieten Tankstellen, Geschäfte, Boutiquen und im Büro der Telefongesellschaft Cable & Wireless in der Francis Rachel Street in Victoria. Bei Münztelefonen werden Münzen verlangt und zwar meist ein oder fünf Rupien. Auf den Seychellen gibt es ein Mobilfunknetz wodurch man mit dem Handy telefonieren kann. Bei Cable & Wireless sind die Telefonkarten auch telefonisch über die Rufnummer 322221erhältlich. Vom Hotel aus kann ebenso ein Fax geschickt werden wie über das Büro von Cable & Wireless. Die Vorwahl der Seychellen von Deutschland, Österreich und der Schweiz lautet 00248.

Tipps zu Mietwagen auf den Seychellen

Auf den Inseln Mahé und Praslin gibt es einige Mietwagenfirmen (Car Hire). Diese sind meist am Flughafen oder Hotels zu finden. Wer keine Mietwagenfirma gefunden hat, der sollte ein Telefonbuch zur Hand nehmen und ein Auto telefonisch bestellen.

Die Kosten für einen Mietwagen auf den Seychellen belaufen sich auf 60 bis 80 Euro pro Tag – nicht allzu billig also. Wird ein Wagen gemietet, muss der Führerschein vorgelegt und die Leihsumme per Vorkasse (Kreditkarte möglich) gezahlt werden. Im Leihbetrag ist eine Haftpflichtversicherung eingebunden wodurch sich die Selbstbeteiligung auf bis zu 1000 Euro belaufen kann. Wer eine Zusatzversicherung, wie etwa eine Kasko-, oder Insassenversicherung abschließen möchte, der muss die entsprechenden Zusatzkosten selbst zahlen.

Tankstellen

Die Autovermieter befüllen ihre Autos nur mit ein paar Liter Benzin wodurch man gezwungen ist, gleich bei der ersten Autofahrt eine Tankstelle anzufahren. Die Tankstellen sind täglich von 7 bis 19 Uhr geöffnet wobei sich auf der Insel Mahe nur sechs Tankstationen befinden und auf Praslin sogar nur zwei Spritstationen.

Linksverkehr

Wer mit dem Auto unterwegs ist, der muss den Linksverkehr beachten und auf die weitesgehend dem europäischen Standard entsprechenden Verkehrsschildern achten. Zwar sind die Strassen auf Mahe in einem guten Zustand aber weisen am Rand keine Befestigung auf und sind durch zahlreiche Kurven geprägt.

Geschwindigkeiten

In Mahe dürfen maximal 45 km/h gefahren werden und außerhalb nur 65 km/h. Es muss sich angeschnallt werden und sollte während der Fahrt auf abweichende Geschwindigkeits-Hinweisschilder achten.

La Digue

Die Insel La Digue bietet keine Mietwagenfirmen – es ist daher empfehlenswert ein Fahrrad zu mieten.

Wenn es zu einer Panne mit dem Mietwagen kommt, dann ist der Autovermieter direkt zu informieren und stellt dann ein Ersatzfahrzeug oder bietet Hilfe an.

Nur noch faul in der Sonne liegen ist out

Wenn man an Urlaub machen auf den Seychellen denkt, dann denkt man automatisch an Sommer, Sonne, Strand und Meer – kein Wunder bei Durchschnittstemperaturen von 27 °C von Mai bis Oktober und einer Luftfeuchtigkeit von 75 Prozent, wobei die Monate November bis Januar, oder aber auch in den März hinein von zum Teil starken Regenfällen geprägt sind. Die Monate April bis Oktober sind zwar relativ heiß, aber wenig Wind sorgt für eine ruhig See. Mai bis Ende September sind dabei die idealsten Reisemonate.Hie rmehr über das Wetter auf den Seychellen.

Außer zahlreichen wunderschönen Stränden, an denen man sich stundenlang in angenehmer Wärme in der Sonne aalen kann, gibt es auf den Seychellen noch viel mehr zu entdecken.

So gibt es auf den Seychellen zum Beispiel eine Reihe von Nationalparks und vier Special Reserves, wobei zwei zum UNESCO Weltnaturerbe gehören. 1973 eröffnete dabei der Nationalpark Ste. Anne Marine. Hier und in den anderen Nationalparks und Special Reserves zu entdecken ist eine reiche Tier- und Pflanzenwelt. Darunter alleine drei Arten von Riesenschildkröten, die es nur auf den Seychellen gibt.

Während man bei einer Tour durch die Nationalparks der Seychellen kreuz und quer von einer Insel des Archipels zur anderen reisen muss, kann man auf viele Inseln auch Wandertouren unternehmen. Bisher reisen die wenigstens aber noch auf die Seychellen, um dort zu wandern, wobei nur noch faul in der Sonne liegen ist out …

Beim Wandern auf den Seychellen gelten dabei die gleiche Regeln, wie in Deutschland: Genügend Proviant und Wasser mitnehmen und auch die Regenjacke nicht vergessen, damit man auch für eine kurzen Regenguss gerüstet ist. So ausgerüstet kann man zum Beispiel bei einem Hiking Trail den Dans Gallas erklimmen, der sich oberhalb von Victoria befindet und von wo aus man – oben angekommen – einen wunderbaren Blick auf die Bucht von Victoria werfen kann.

Labriz Silhouette als bestes Resort der Seychellen gekürt

Die Seychellen sind ein Inselarchipel im Indischen Ozean. Sie liegen östlich von Afrika. Dazwischen liegen die Komoren. Um weiter klar zu machen, wo die Seychellen liegen, muss man gedanklich von Mauritius und Madagaskar weiter in den Norden gehen im Indischen Ozean. Dort gedanklich angekommen, kann man sich beim Betrachten der Reiseprospekte, oder den Angeboten im Internet „ausmalen“, wie ein Urlaub dort sein würde. Bekannt sind die Seychellen vor allem für ihr Artenreichtum im Bezug auf Flora und Fauna.

Beim Wälzen der Reiseprospekte, bzw. dem Durchstöbern der Internetangebote stößt man dabei auf so manches Resort, in dem man gerne seinen Urlaub verbringen möchte. Tipps bezüglich der Unterkunft kann man sich eventuell auch bei Freunden holen. Waren die schon einmal im Labriz Silhouette, so bekommt man regelrecht etwas vorgeschwärmt. Sucht man parallel im Internet nach weiteren Informationen über das Labriz Silhouette, dann stößt man unweigerlich auf die Information, dass das Labriz Silhouette zum besten Resort der Seychellen gekürt wurde, und zwar im Rahmen des World Travel Awards. Für 2008 trägt das Fünf-Sterne-Resort Labriz Silhouette nun den Titel „Seychelles Leading Resort 2008“.

Das Labriz Silhouette Resort ist dabei Mitglied der Universal Resorts Gruppe, sowie der exklusiven Hotelvereinigung „Small Luxury Hotels of the World“. – Luxus und Entspannung das ist das, was man im Labriz Silhouette Resort findet. Der Inselflughafen ist vom Resort nur 15 Minuten entfernt.

Möchte man im Labriz Silhouette Resort Urlaub machen, dann muss man sich auf die drittgrößte Seychellen-Insel Silhouette begeben. Insgesamt bietet das Resort fünf Unterkunftskategorien und hat insgesamt 121 Villen mit unterschiedlichen Angeboten. Die Villen sind stilvoll eingerichtet und sehr geräumig. In der Präsidentensuite des Labriz Silhouette Resort gibt es einen Butlerservice (rund um die Uhr) und einen Privatstrand. Ausgestattet sind alle Zimmer mit TV und DVD-Player, aber auch einem Wireless-Internetanschluss.

Das Labriz Silhouette Resort verfügt dabei auch über eine reichhaltige kulinarische Vielfalt. Das Angebot reicht von bekannter italienischer Küche bis hin traditionellen kreolischen Köstlichkeiten.

Fernsehfilm:Das Traumhotel – Seychellen

“Das Traumhotel – Seychellen” so heisst ein Fernsehfilm, der am 11.Mai 2008 im ZDF ausgestrahlt wird. Die Geschichte:

Hotelmanager Markus Winter hat Urlaub verdient und reist in das familieneigene Luxushotel “Saint Anne” auf den Seychellen. Er wollte die die Seele baumeln lassen, doch darau wird nichts. Denn angeblich hat die attraktive Bankerin Helena Kaufmann einen Teil des Hotelgrundstücks geerbt.

Schauspieler:

Mit Miriam Morgenstern, Hardy Krüger jr., Radost Bokel, Anja Kruse, Miroslav Nemec, Daniel Morgenroth und Horst Janson.

Der Film dauert 90 Minuten und zeigt eindrucksvolle Bilder von den Seychellen.

Pages: 1 2 3 4 5
1 3 4 5