Die Kultur der Seychellen

Vielseitig wie kaum ein anderes Urlaubsland – die Kultur der Seychellen

Aufgrund der vielfach wechselnden Herrscher der Seychellen ist auch die Kultur hier sehr vielseitig. Alleine schon an den Sprachen kann man feststellen, dass hier wohl mehrere Kulturen aufeinander treffen.

So sind die drei Sprachen – Kreolisch, Englisch und Französisch – die vorherrschenden Landessprachen auf den Inseln. Gerade in der Hauptstadt – und auch der einzigen Stadt auf den Seychellen – Victoria, kann man erkennen, dass hier die Engländer oder damals noch Briten am Werk waren. Viele kulturelle Denkmäler weisen noch auf die Zeit hin, in der die Seychellen unter britischer Obacht standen.

Essen & Restaurants

Auch im Bereich der Restaurants und Gaststätten hat sich hier die Kreolische Kultur durchsetzen können. Hier vereinen sich allerdings auch schon wieder viele kulinarische Kulturen miteinander. So ist die Kreolische Küche eine Kombination aus französischen, afrikanischen, indischen und chinesischen Teilen zusammengewürfelt. Jedoch ist auch die internationale Küche hier im Angebot für die Touristen. Die Esskultur hat sich hauptsächlich auf Fisch und landestypischen Früchten eingespielt.

Kreolisches Flair

Die Leute und die Kultur ist meist kreolisch. Da das kreolische Flair ganz dem französischen Stil ähnelt, ist die kreolische Sprache sehr ähnlich zu der französischen. Auch die Musik verbirgt hier nicht eine Kulturrichtung, sondern vereint wieder mehrere Richtung in einem Musikstil. Egal, ob man nun in der Hotelbar einheimischen Klängen lauschen möchte, oder ob man bei den zahlreichen Festivitäten, die die Einheimischen der Seychellen jährlich veranstalten, Musik hört.

Jeder Urlauber kommt ganz schnell ins Schleudern, ob es sich bei der gespielten Musik nun um afrikanische Klänge handelt, oder ob nicht doch die britische Musikkultur rauszuhören ist. Auch die französischen Musiktöne und –instrumente finden hier nach wie vor Anwendung und oftmaligen Einsatz.

Dabei ist gerade bei der Musik nirgends klarer wie hier, dass einst auf den Seychellen viele Kulturen geherrscht haben, denn sowohl afrikanische, als auch europäische Instrumente finden hier ihren Einsatz. Die Glaubensrichtung der Seychellos ist zu 90 Prozent römisch-katholisch.

Bevölkerungsschichten

Die Bevölkerungskultur ist auf den Inseln ebenso vielfältig wie alles andere auch. So setzen sich die Bevölkerungsschichten aus Siedlern, Piraten, Verbannten oder Sklaven zusammen. Auf deren Ursprung und deren Herkunft der Ahnen deutet heute gar nichts mehr hin. Alle zusammen sind heute gleichberechtigte Bürger. Daher ist es auch egal, ob die Leute aus Afrika, Indonesien oder China stammen. Sie haben hier genau so ihre Heimat gefunden, wie Engländer, Franzosen oder Einwohnern aus Madagaskar.

Wohl in kaum einem anderen Urlaubsland findet man so viele verschiedene Kulturen auf einmal wie auf den Seychellen. Hier hat die 200-jährige Geschichte längst ihre Spuren hinterlassen, und die Kultur einschneidend geprägt.